Elterninformation 15. September 2021

Kindertagesstätte Michels Nagerbande

KiTa Michels Nager­ban­de
Warms­ro­ther Grund 5
55442 Strom­berg

Tele­fon : 06724 3731
kita.stromberg@t‑online.de

Lei­tung : Dun­ja Krekel

Einzugsgebiet :

  • Stadt Strom­berg
  • Warms­roth
  • Roth

Elternausschuss 

EA-michels-nagerbande@gmx.de

Über die­se Adres­se kön­nen Anlie­gen an den Eltern­aus­schuss her­an­ge­tra­gen wer­den. Pro­to­kol­le der monat­lich statt­fin­den­den Sit­zun­gen wer­den im Wind­fang der KiTa ausgehängt.

Pro­to­koll letz­te Eltern­aus­schuss­sit­zung: hier kli­cken
Nächs­ter Ter­min: Mon­tag 27.09.2021
Wahl des Elternausschusses

Öffnungszeiten :

  • Mon­tag bis Frei­tag : 7.00 bis 16.30 Uhr
  • Bring­zeit bis 9.00 Uhr

Abholzeiten:

  • Kin­der mit Ganz­tags­be­treu­ung bis 16.30 Uhr
  • Kin­der mit Rechts­an­spruch bis 14.00 Uhr
  • Kin­der mit Rechts­an­spruch ohne Mittagessen:

    • Kin­der im Nest­be­reich (2–4 J.) 11.30 Uhr
    • Kin­der im Gro­ßem Haus (4–6 J.) 12.00 Uhr

Wir bie­ten Platz für 140 Kin­der, davon

  • 70 Ganz­tags­plät­ze
  • 70 Rechts­an­spruchs­plät­ze

Wir haben 6 Grup­pen für die Kin­der:
Die 2- bis 4‑jährigen Kin­der sind in der Wald­maus­grup­pe und Erd­maus­grup­pe ein­ge­teilt.
Die 4- bis 6‑jährigen Kin­der sind in den Grup­pen Kanin­chen, Biber, Eich­hörn­chen und Mur­mel­tie­re eingeteilt.

Monatliche Kosten :

  • 3,- € Verpflegungspauschale
  • 20,- € für den Snack der Kin­der mit Rechtsanspruch
  • 56,- € für das Mit­tag­essen der Ganztagskinder

Alle Beträ­ge wer­den monat­lich abgebucht.

Bustransport :

Die Kin­der aus Warms­roth, Roth und Schin­del­dorf kön­nen mor­gens mit dem Bus in den Kin­der­gar­ten fah­ren. Zur Mit­tags­zeit kön­nen Halb­tags­kin­der aus Warms­roth, Roth und Schin­del­dorf mit dem Bus wie­der nach Hau­se fah­ren. Für Kin­der aus dem Schin­del­dorf, Warms­roth und Roth ist der Trans­fer kostenfrei. 
​Eine Bus­fahr­kar­te muss in der Kita bean­tragt werden.

Am Nach­mit­tag haben die Kin­der aus dem Schin­del­dorf, die Mög­lich­keit um 16.20 Uhr mit dem Bus nach Hau­se zu fahren.

Vergabekriterien  der Ganztagsplätze:

  • Anmel­de­da­tum
  • Allein­er­zie­hen­de Eltern
  • Berufs­tä­tig­keit der Eltern
  • Auf­nah­me nach Krippe
  • Sozia­le Gründe
  • Alter des Kindes

Ferien- und Schließzeiten :

  • 15 Tage in den Sommerferien
  • 5–7 Tage in den Winterferien
  • 2–3 Kon­zep­ti­ons­ta­ge
  • 2 Grund­rei­ni­gungs­ta­ge
  • Betriebs­aus­flug
  • alle zwei Jah­re ein Tag für den Ers­te Hil­fe Kurs

Personal :

  • 20 päd­ago­gi­sche Fachkräfte
  • 1 Inter­kul­tu­rel­le Fachkraft
  • 4 Erzie­her in der Teil­zeit­aus­bil­dung und 1 Erzie­her im Berufspraktikum
  • 5 Haus­wirt­schafts­kräf­te
  • 3 Rei­ni­gungs­kräf­te

Eingewöhnung :

Für das Kind ist der Über­gang von der Fami­lie in die Kin­der­ta­ges­stät­te ein bedeut­sa­mer Ent­wick­lungs­schritt und stellt eine hohe Lern- und Anpas­sungs­leis­tung dar. Eine zeit­wei­se Tren­nung von den Bezugs­per­so­nen muss bewäl­tigt und der Zugang zu einer unbe­kann­ten Umwelt ver­ar­bei­tet wer­den. Hier­bei braucht das Kind Unter­stüt­zung, da es nicht mehr auf gewohn­te Sicher­hei­ten zurück­grei­fen kann. Ziel der Ein­ge­wöh­nung ist der Auf­bau einer trag­fä­hi­gen Bezie­hung zwi­schen Kind und Erzieher.

Vor dem ers­ten Tag der Ein­ge­wöh­nung wird tele­fo­nisch ( ca. acht Wochen vor dem Auf­nah­me­ter­min ) Kon­takt mit den Eltern auf­ge­nom­men um einen Ter­min für ein Auf­nah­me­ge­spräch zu vereinbaren.

Umgewöhnung :

Der Wech­sel der Mäu­se­kin­der fin­det halb­jäh­rig statt. Die Kin­der wech­seln von den Mäu­se­grup­pen in die Grup­pen der grö­ße­ren Kin­der. In der Umge­wöh­nung besu­chen die Mäu­se­kin­der täg­lich mit ihren Stamm­grup­pen­er­zie­he­rin­nen das gro­ße Haus, dies wird täg­lich im Zeit­um­fang aus­ge­dehnt. Frei­tags fin­det dann ein Abschieds­früh­stück in den Mäu­se­grup­pen statt.

Übergang von Kita zur Grundschule :

Der Wech­sel vom Kin­der­gar­ten in die Schu­le ist für jedes Kind mit einer deut­li­chen Ver­än­de­rung ver­bun­den und stellt einen neu­en Lebens­ab­schnitt dar. Es ist uns wich­tig, die Kin­der gut auf die Schu­le vor­zu­be­rei­ten. Wenn die Koope­ra­ti­on zwi­schen Eltern­haus, Kin­der­ta­ges­stät­te und Grund­schu­le gelingt, erlei­chert dies den Über­tritt erheb­lich. Die Kin­der bekom­men die Mög­lich­keit sich direkt mit dem The­ma Schu­le und den damit ver­bun­de­nen Anfor­de­run­gen in der Zukunft aus­ein­an­der zu set­zen. Des­halb besu­chen wir im letz­ten Kin­der­gar­ten­jahr ein­mal in der Woche die Grund­schu­le in Strom­berg. Sie erle­ben die Pau­sen­si­tua­ti­on auf dem Schul­hof, sie ler­nen das Schul­ge­bäu­de ken­nen, erfah­ren einen Teil der schu­li­schen Strukturen.

Unsere Pädagogik :

Wir betrach­ten uns als Weg­be­glei­ter des Kin­des, hier sind wir als Beob­ach­ter und Impuls­ge­ber gefragt. Wir för­dern die geis­ti­ge, kör­per­li­che und see­li­sche Ent­wick­lung der Kinder.

Es gibt vie­le unter­schied­li­che und wert­vol­le päd­ago­gi­sche Ansät­ze. Wir haben uns nicht für einen Ansatz ent­schie­den, son­dern ent­wi­ckeln aus wesent­li­chen Ele­men­ten der ver­schie­de­nen Ansät­ze unse­re eige­ne päd­ago­gi­sche Pra­xis. Grund­le­gend ori­en­tie­ren wir uns an dem Situa­ti­ons­ori­en­tier­ten Ansatz. Von sei­nem Anspruch her bedeu­tet die­ser Ansatz ein ganz­heit­li­ches Ler­nen in Zusam­men­hän­gen, bei dem alle Dimen­sio­nen des Wahr­neh­mens, des Erle­bens und des Aus­drucks ein­be­zo­gen sind und bei dem sich die Kin­der frei­wil­lig , ini­tie­rend und mit­ge­stal­tend ein­brin­gen können.

Grund­la­ge unse­rer päd­ago­gi­schen Arbeit ist das Bild vom Kind. Unse­re Kin­der­ta­ges­stät­te ermög­licht es den Kin­dern im Rah­men der Bil­dungs- und Erzie­hungs­emp­feh­lun­gen eine För­de­rung der Gesamtentwicklung.

Wir ver­ste­hen Bil­dung im Sin­ne von Selbst­bil­dung und sehen unse­re Auf­ga­be dar­in, Kin­der in ihrem natür­li­chen Bil­dungs­drang zu unter­stüt­zen , wir schaf­fen ein för­der­li­ches Lern­um­feld und regen dadurch Bil­dungs­pro­zes­se an.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu unse­rer Päd­ago­gik ent­neh­men Sie unse­rer Konzeption.

Nächste Termine

DatumAnlass
04.01.2021Erster Öffnungstag